Zur Erinnerung: Die 5 Wahrheiten wurden vom II.Vatikanum angegriffen! Predigt Pater Hewko

GOTTESLAESTERUNG!



HOCHWÜRDEN PATER HEWKO,
DANKE FÜR IHRE AUFCHLUSSREICHE PREDIGT
VIDEO
Wenn Sie auf diese Bilder klicken gelangen Sie zur Predigt.
Hier unten können Sie die übersetze Predigt lesen.
Die Gebete sind erbeten für die Einkehrtage des Priestersseminars, die am 21.Oktober bei Unserer lieben Frau von Karmel in Boston Kentucky starten!
Es geht um die Priesterbruderschaft St.PiusX. Marian Corps.
Wieso ist das notwendig, wir haben ja bereits 5 Priesterseminare der Priesterbruderschaft St.PiusX auf der ganzen Welt.
Wenn wir auf die Doktrin schauen, sind wir gezwungen es zu tun,
wir haben keine andere Wahl! 
Wegen der Doktrin von der Höchsten Stufe aus, der Priesterbruderschaft St.Pius X., wie auch der römisch katholischen Kirche, mit einem Papst wie Franziskus der schockierend ist und einmalig in der ganzen Kirchengeschichte.
Ein Papst der rein schlägt und was uns noch an katholischer Lehre gelassen wurde, zertrümmert!
Und ich glaube, dass eines Tages, wenn Gott uns einen guten Papst schickt, die II. Vatikanum Päpste verurteilt werden und sicher werden deren Irrtümer verurteilt wie auch die Kanonisierungen die, die Wut Gottes provoziert.
Denn diese Päpste (Papst Johannes II., Papst Johannes XXIII.) zu kanonisieren, ist auch deren Irrtümer zu kanonisieren. Und die Irrtümer dieser Päpste sind wirklich sehr gravierend.
Es ist ein direkter Angriff auf unseren Herrn Jesus Christus!
Hier stellt sich nicht die Frage über die Sedisvakanz wie auch nicht um einen falschen Gehorsam,
wir müssen realistisch sein wie es der Erzbischof Lefebvre war!
Er (Papst Franziskus) ist Papst,
aber wenn er das Gegenteil predigt von all dem was die vorherigen Päpste gelehrt haben,
das Gegenteil von dem was die Kirche die unfehlbar ist,
im ordentlich kirchlichen Lehramt wie im außerordentlichen, lehrt,
dann haben wir das Recht ihm nicht zu gehorchen und das Recht, das was er lehrt zu verwerfen!
Es wäre für uns eine Sünde einem Papst in einem Irrtum zu folgen.
Denn wir haben den Katechismus,
wir kennen die "Wahrheit" des Glaubens!
Und das ist das was wir tun sollen... ein kleiner Junge ist 5 Jahre jung, er zeigt sein Katechismus und sagt zum Papst und den Ortsbischof: "Wenn Du passend zum Katechismus predigst, dann bin ich glücklich zu gehorchen, wenn Du aber dagegen predigst, dann kann ich nicht gehorchen!"
Das ist ganz einfach.
Was ist unsere Führung - wer ist unser Führer - in dieser Verwirrung?
Die "katholische Tradition"!
Den gleichen Sinn zu behalten, die gleiche Meinung und die gleiche Doktrin.
Nichts von all dem kann jemals verändert werden.
Und betreff der neuen Lehre die von den Autoritäten von der Bruderschaft St.Pius X. kommt, es ist wirklich traurig, es ist wirklich unglaublich, dass die Söhne von Erzbischof Lefebvre...
Der Erzbischof sagte: "Nenne die Moderne Messe nie erlaubt, und auch nicht die Lehren des II.Vatikanums, wir müssen diese Dinge ablehnen!"
Und der Erzbischof Lefebvre zeigte ganz klar den Weg den man zu folgen hat,
sei es für die Bischöfe wie auch für den Generaloberen der Priesterbruderschaft St.Pius X. :
"TRACHTE NIEMALS NACH EINEM ABKOMMEN MIT ROM.
REDE NIE ÜBER EINE KANONISCHE NORMALISIERUNG, SOLANGE ROM NICHT ZURÜCK ZUR KATHOLISCHEN TRADITION KOMMT!"
Und wie werden wir es wissen, dass Rom zur katholischen Tradition zurück gefunden hat?
"GANZ EINFACH!" sagte der Erzbischof Lefebvre:
GANZ EINFACH; WENN DER PAPST WIEDER DEN ANTIMODERNISMUS EID VON PAPST PIUS X. ABLEGEN WIRD! VON PASCENDI; DES PAPSTES PIUS X. DER DEN MODERNISMUS VERURTEILT! DER VERURTEILUNG DER "ÖKUMENE" DIE ES VON ALLEN PÄPSTEN GAB. LEO XIII. VERURTEILUNG DER TRENNUNG VON KIRCHE UND STAAT!
DIE FALSCHE FREIHEIT DES MENSCHLICHEN RECHTES. Und alle Lehren der Päpste, bis zu Papst Pius der XII.! Und dann wenn uns der Papst diese Doktrinen lehrt, dann wissen wir, dass wir in Sicherheit sind, dann können wir uns unter einem guten Papst stellen, der all das lehrt.
Aber bis dahin, lehrt uns der Erzbischof Lefebvre,
ist es ungesund darüber zu diskutieren unter diesen zu gehen,
die all das was an katholischer Tradition geblieben ist, zertrümmern!
Und nur mal ein Beispiel betreff des heiligen Vaters; Papst Franziskus.
Wer weiß wie viele Frauen in den letzten 3 Wochen abgetrieben haben,
weil ein Papst die lockere Bemerkung gemacht hat;
"O, lass uns nicht über Abtreibung und Verhütung reden, lass uns über positive Dinge sprechen".
Oder als er auch sagte:
"Ich glaube an Gott, aber nicht an einen katholischen Gott!", was ist das?

Das ist ein Skandal für die ganze Welt. 
Und die ganze Welt liebt diesen Papst! 
Die Medien, die Kommunisten und die Freimaurer, all diese preisen ihn.
Wisst Ihr welches der Kommentar unseres Herrn dazu ist?:
"Weh euch wenn die Welt euch preist! Weh euch, wenn euch alle Menschen loben!" (Lukas 6: 26)... So, brauchen wir einen Seminar? 
Ja, wir brauchen es.
Denn zu sehen wie der Leiter der Bruderschaft, sich der neuen Messe und dem II. vatikanischem Konzil nähert, indem er sagt, dass das zweite vatikanische Konzil zu 95% akzeptabel sei, das ist unglaublich!
Du tanzt nicht mit dem Glauben, du tanzt nicht mit dem Teufel, du lässt nicht den Glauben tanzen mit den Feinden, du spielst nicht mit dem Glauben als ginge es um eine Debatte! 
Christus gab den Befehl den katholischen Bischöfen, er gab dem Papst den Befehl:
"Ich befehle, gehe und lehre! Gehe und lehre! Den Glauben! Die Wahrheit".

Ich bitte um das Gebet, dass wenn es Gott will und die Muttergottes es will, das Seminar das tue was es tun soll; Heilige schaffen die Kämpfer sind für unseren Herrn Jesus Christus!
Die Priester mögen Heilige und Krieger sein für die Schafe... Bitte betet dafür.
Im Namen des Vaters, des Sohne und des Heiligen Geistes!
Das war nur eine Ankündigung, Verzeihung.

Jetzt eine kurze Predigt, es tut mir Leid, dass ich sie hab warten lassen, wir hatten einen Flugproblem...
Es ist der Monat Oktober und auch des Königtums unseres Herrn Jesus Christus und des Rosenkranzes. Der Rosenkranz ist eine Waffe die der Teufel hasst. Diese ist unsere Waffe. Die Waffe ist der Glaube. In jedem (Kampf)Sport ist es wichtig auf die Weste zu schauen des Gegners, es ist der Schlüssel um zu wissen wohin er gehen will und ihn anzugreifen. Wer in der Wahrheit verankert ist, der geht die richtige Richtung... Es geht hier um die 5 Doktrinen des sozialen Reiches unseres Herrn Jesus Christus.
Diese Doktrinen können nicht verändert werden, man muss diesen glauben um katholisch zu sein! Und diese 5 Doktrinen sind vom II.Vatikanischem Konzil am meisten angegriffen worden.
Am meisten angegriffen von den Liberalen und Modernisten, sie können diese 
5 Wahrheiten des sozialen Reiches unseres Herrn nicht ertragen.
Aber wir Katholiken wollen, dass Christus wahrer Gott über uns regiert!
Weil mit Christus der wahre Friede kommt. Mit ihm kommt der Segen großer Familien.
Kinder die auf der Straße spielen, Mütter die mit einem, zwei, drei Kindern aus einem Krankenhaus kommen und jetzt gibt es das was Gottes Ärger provoziert. Diese Land, wie alle Modernen Länder verärgern Gott. Für uns ist es wichtig zur wahren katholischen Gesundheit zurück zu kommen.
Was wir als Katholiken zu denken haben, erst Recht amerikanische Katholiken.
Gerade Ihr guten Eltern die Ihr Euren Kindern zu Hause den Schulunterricht gebt.
Wie viele Schulen auf der ganzen Welt machen immer wieder den selben Fehler; die Verehrung deren Väter und Gründer, und was ist das Fundament der Freimaurer Väter?
Es ist nicht unser Herr Jesus Christus! Das ist klar!
Sie wollen ihn nicht in deren Konstitutionen. Sie wollen ihn nicht erwähnt haben. Und doch ist Jesus Christus Gott! Er kam nicht nur als Retter, sogar die Protestanten sagen es, er kam nicht nur einfach als Erlöser, den wir lieben und anbeten, der uns wäscht durch sein kostbares Blut durch die heilige Beichte und wahre Reue, sondern er kam auch als der Gesetzesgeber dem wir gehorchen!
Das heißt, dass nicht nur die Schöpfung ihm gehorchen soll, sondern er hat auch den Staat geschaffen. Die Autorität. Alle Autorität kommt von Gott!
So muss der Staat Jesus Christus wieder anerkennen.
Das ist der Auftrag eines Staates und es ist eine Todsünde, von Gott strafbar, wenn ein Staat den wahren Gott unseren Herrn Jesus Christus, nicht anerkennt!
Und die heilige Schrift sagt es ganz klar: "Die Nation die nicht den wahren Gott verehrt (anbetet),
wird bestraft!" ...
Lasst uns das anschauen, es sind die 5 Punkte der katholischen Doktrin.
Die Betreuung der Funktion eines Staates, zur wahren Religion. Wir müssen als Katholiken daran glauben und wir können nicht sagen: "Das ist nur eine Lehre, wir sind jetzt Demokraten". NEIN!
DAS IST DAS WAS WIR ALS KATHOLIKEN GLAUBEN MÜSSEN UND DAS IST ES WAS EIN PAPST LEHREN SOLLTE! 



Das ist das was das

II. Vatikanische Konzil...
Ein Staat hat die Pflicht Gott die Ehre zu erweisen und die katholische Kirche ist die einzige Kirche die er als die "Staatsreligion"gegründet hat!

Die meisten Bischöfe der vereinigten Staaten hatten sich vergiftet.
Sie nahmen Gift zu sich und vertraten den Modernismus... Der Staat muss den wahren Gott verehren und muss halten an der wahren Religion. Mit anderen Worten; es sollte ein Kreuz am Weißen Haus hängen. Mit anderen Worten sollten unsere Konstitutionen wie es in der Geschichte, in vielen katholischen Ländern der Fall war, anfangen mit: UNSER HERR JESUS CHRISTUS IST DER HERR UNSERER NATION! SEINE GESETZE WERDEN RESPEKTIERT!
SEINE RELIGION DIE ER GEGRÜNDET HAT UND DURCH DIE 4 KENNZEICHEN: EINZIG, HEILIG, KATHOLISCH, APOSTOLISCH, IDENTIFIZIERT WIRD, WIRD DIE RELIGION DIESES LANDES (STAATES) SEIN!
Und Menschen denken: "O, das ist hart, das ist Sklaventum, das ist den Menschen die Freiheit zu rauben!" WAS HAT UNSER HERR GESAGT?
"DIE WAHRHEIT MACHT EUCH FREI!"
Wer ist mehr versklavt? Bei all der Zerstörung der Familien durch das Gesetz, bei all den Scheidungen. Ist das Freiheit? Wenn wir kaputte Häuser haben, Kinder auf der Strasse, verlorene Kinder. Und jeder Polizist kann Dir sagen: das Leid (Gewalt) ist da, wo es keine Väter zu Hause sind. Die Jungs die keinen Vater zu Hause haben; keine Führung, keinen Lehrer, keinen Freund.
Und diese füllen nun die Gefängnisse.
Und wir reden über einen freien Staat?
Wir schmeißen unseren Herrn Jesus Christus hinaus und wir denken es ist das Beste was es gibt; ein Staat zu haben ohne Jesus Christus als König?
Und unser Land bricht zusammen! Und alle rufen wie Schrecklich Obama ist, wie Schrecklich Obama ist... wenn man Christus Jesus nicht als König verehrt, wenn man es nicht voran treibt Jesus Christus an König zu verehren, wenn es nicht darum geht das heilige Messopfer anzubeten, ist alles auf Sand gebaut. Deshalb ist es für Euch Familien so wichtig Eure Kinder zu belehren wer wirklich die Gründer des Landes sind, das waren die Franziskaner. Neun von denen wurden in Florida ermordet und andere... die ermordet wurde wegen ihres Glaubens an Christus und die Christus Jesus als König hierher in dieses Land gebracht haben. Und all die Patres; Missionare, die gestorben sind für was? Um Jesus Christus dazu zu bringen hier zu regieren! Zu regieren über den Staat, über das Land, über die Politiker, über die soziale Ordnung und über die wirtschaftliche Ordnung. Das ist die wahre Freiheit!
Das wäre also die erste Doktrin! Die zweite Doktrin- Die Gesetze des Landes müssen konform sein mit den Gesetzen Gottes und den Gesetzen der Katholischen Kirche. 
Und das beinhaltet die Schulen, die Erziehung. Normalerweise ist es die katholische Kirche die lehrt. Wer waren die Schullehrer früher in diesem Land? Es waren die katholischen Nonnen und die
katholischen Priester!
Wer waren die ersten Krankenschwestern die sich um die verwundeten Soldaten kümmerten im Bürgerkrieg? Man hörte sie sagen: "Wir wollen hingehen wo die Schwestern sind, wo die Nonnen sind, denn sie sorgen sich besser um uns".
Und sie waren die ersten Krankenschwestern in diesem Land!
So müssen die Gesetze, die Gesetze Gottes reflektieren. Und das Gesetz soll große Familien befürworten und fördern. Und der Herr sagt; was er zusammen gefügt hat soll der Mensch nicht trennen. Das Gesetz soll die Ehe schützen. Das Gesetz solle auch die Ehe in dem Sinne beschützen; ein Mann heiratet ein Frau (eine Frau einen Mann), ich brauche nicht mehr, dazu zu sagen.
Aber wenn Sodom und Gomorra Gesetze in einem Land vor kommen, dann ist dieses Land auf dem Weg bestraft zu werden. Es befindet sich ein Schritt davor, Feuer vom Himmel herab kommen zu sehen, eine Nuklearbombe oder was auch immer kommen mag, womit er bestraft.
Die Gesetze sollten wir halten, vor allem die zehn Gebote Gottes.
Was wäre das Resultat davon? Die Freude eines Landes! Kinderreiche Familien. Die Wirtschaft wäre gesegnet, denn Gott wäre an die erste Stelle gesetzt.
3. Doktrin: der Staat sollte fördern: Das gute der Katholischen Kirche und ihre Arbeit welche da wäre die Rettung der Seelen, die Heiligung der Seelen und der Tradition offensichtlich. Der Staat sollte den katholischen Schulen helfen, die Jugend betreff der "Wahrheit" auszubilden. Wissen zu erlangen über die Verehrung Gottes, die wahre Anbetung. Das sollte normal sein. 4. Doktrin, hier geht es nicht um irgend eine Meinung von jemandem, hier geht es um etwas wozu jeder katholische Mensch verpflichtet ist zu glauben! Und jetzt findest Du sogar viele katholischen Traditionalisten die beleidigt wären über diese Punkte. Weil man (vor allem der Moderne Mensch) die falsche Demokratie, den falschen Liberalismus, falsche Menschen Rechte angenommen hat.
Und das ist die größte Sünde des Modernen Mensche seit der französischen Revolution.
Die Rechte des Menschen hinauf zu stellen und unter sich die Rechte Gottes! Diese zu zertreten!
Und beachte; durch die Rechte des Menschen kommt die Abtreibung, kommt die Scheidung, kommen die Sodom und Gomorra Gesetze, kommt die Euthanasie.
Auch unsere Nächstenliebe ist ausgetrieben.
Was gibt es grausameres als ein Schutzbedürftiges Kind - das vom Gesetz aus eigentlich geschützt gehört - im Bauch der Mutter zu schlachten?
4. Der Staat sollte ausüben; die verwaltungsmäßige Funktion zur Kirche. Mit anderen Worten gesagt: die zeitliche Quelle sollte die Spirituelle Quelle unterstützen.
Der Staat sollte der katholischen Kirche in ihrer Funktion helfen, in der Rettung der Seelen!
Da gebe es also keine Trennung sondern sie haben Bezug zu einander; der Staat und die Kirche.
Hier geht es um alles was die Päpste festgelegt haben und die 5. Doktrin, oh, all die Liberalen hassen es.
Der Staat muss seine Autorität benutzen gegen die Bekämpfer? des Evangeliums...
Entgegengesetzt der Doktrin! Papst Küsst Koran.
Mit anderen Worten; der Staat muss die Ausbreitung falscher Religionen verhindern und verbieten, verbieten die Ausbreitung des Protestantismus, des Islams, der Zeugen Jehovas! Es sollte also verhindert werden, dass diese im Radio und im Fernseher auftreten, es sollte auch verboten sein, dass in den Geschäften Verhütungsmittel verkauft werden. Was eine Perversion des ganzen Landes ist.
Es sollte die Pornografie verbieten! Filme mit Irrtümer. Eine von den Alten unter Euch erinnert sich sicher noch an den Index. Der Bischof musste die Hollywood Filme kontrollieren lassen, doch heute haben die Bischöfe wie das Salz ihren Geschmack verloren.
Der Staat sollte also seine Autorität verwenden gegen allem was für die Seele Gift ist!
So, dass es der Seele einfacher wird besser und tugendhafter zu leben.

Eines dieser großen Beispiele in der Geschichte ist Spanien. Spanien war nach der "reconquista"; nach den Kämpfen all der Jahre gegen Moslems, ein Modell für den katholischen Staat.
Und deswegen auch Betreff Franco in den Jahren 1960 - 1970, hat Spanien, nach vielen, vielen Märtyrern, den Kommunismus militärisch besiegt und hinaus geworfen.
Es war Franco der dieses Lad dem heiligsten Herzen Jesu weihte. Dies sind also die 5 Punkte, 

  1. der Staat muss Gott anbeten und die wahre Religion unterstützen. 
  2. Die Gesetze müssen die wahre Religion ausstrahlen, 
  3. der Staat muss die drei guten Punkte der Hilfe für die Seelen fördern, 
  4. der Staat muss der Kirche helfen
  5. und der Staat muss seine Autorität ausüben gegen allem was gegen die Seele ist und gegen die katholische Kirche! 

Natürlich, wenn ich rede über die "katholische Kirche", dann rede ich über die "katholische Tradition (traditionelle Kirche)" und nicht über die Konzilskirche, welche ein Betrug ist!
Meine lieben Gläubigen,
diese ist es was der Erzbischof Lefebvre nach Rom gesandt hat um sie aufmerksam zu machen auf die Irrtümer des zweiten Vatikanischen Konzils.
Als dann die Priesterbruderschaft St.Pius X, sagte; das zweite vatikanische Konzil vertieft die katholische Tradition, das zweite Vatikanische Konzil, beleuchtet die katholische Tradition, das ist die Grenze einer Gotteslästerung.
Und wenn die Bruderschaft anfängt diese Doktrinen zu ... dann ist das Gift schon drin.
Das ist wirklich ernst,
Ihr könnt Geschäfte machen und Häuser oder den Besitz aushandeln etc. aber Du kannst nicht den Glauben aushandeln.
Und wenn die Führer der Priesterbruderschaft St. Pius X. über den Glauben verhandeln, und schweigen um eine kanonische Normalisierung zu erhalten, einen Tadel über Papst Franziskus hörst Du nicht mehr.
Bischof Fellay sollte den Erzbischof Lefebvre imitieren und dem Papst schreiben: "Heiliger Vater, Sie skandalisieren die ganze Welt, Sie führen Seelen zur Hölle, Du beleidigst den Allmächtigen Gott unseren Herrn Jesus Christus!"
Das ist es was der Erzbischof Lefebvre tat. Er tat es mit Respekt aber klar und öffentlich, denn er war ein Bischof der seine Pflicht tat. Wir müssen die Modernen Irrtümer ablehnen.
Lasst mich beenden mit Worten aus dieser Schrift, ein gutes Buch: "The Horn of the Unicorn" von David Allen White. Ein Mosaik des Lebens von Erzbischof Marcel Lefebvre.
Der Erbischof versuchte die Konzilsväter zu warnen!
BABYLON












"Es gibt Zeitbomben in diesen Dokumenten des Konzils"
Mit anderen Worten:
Die Feinde benutzten eine doppeldeutige, verschwommene Sprache um die katholische Kirche explodieren zu lassen.

Das ist die selbe doppeldeutige, verschwommene Sprache 

die, die Priesterbruderschaft St. Pius X. in ihren Dokumenten benutzt hat; die 15.April Deklaration, die 6 Konditionen, die Stellungnahme des Generalkapitels, erst Recht die verschwommenen Interviews von Bischof Fellay.

Wie der Erzbischof (Lefebvre) in einem älteren Bericht Punkte herausgearbeitet hat: Liberale und Progressive mögen es in einer steigenden Zweideutigkeit (Mehrdeutigkeit) zu leben.
Sehr wichtig!
Liberale und Progressive lieben es in einer steigenden Doppeldeutigkeit zu leben: Durcheinander, Konfusion; Verwirrung: Eine Unklarheit.
Das ist das zweite Vatikanische Konzil und das hier ist jetzt der Stand des Bischofs der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Die Idee etwa zu präzisieren ist für die Liberalen ein Anathema.
Diese Klarheit, dass es eine objektive Klarheit gibt, außerhalb der subjektiven Definition der individuellen Person. Der objektiven Ordnung betreff der Wahrheit, diese gibt es.
Die Gefühle sind nicht das Zentrum der Realität. Auch sind nicht seine (des Menschen) individuellen Pläne und Intentionen nötig für Zukünftige Bewegungen.
Definieren; festzulegen ist zu unterscheiden, zu diskriminieren.
Eine Einheit außerhalb von Christus, danach trachtet der Liberale!
Der liberale Geist trachtet danach eine verrückte Welt zu schaffen von Bruderschaft und Freude in einen Paradies das von Menschen geschaffen ist.
Um das zu schaffen muss die Wahrheit Gottes und müssen die Fakten der Natur und des Menschen, ignoriert werden.
Keine Seele, keine Erbsünde, kein Leben nach dem Tod, kein Gericht, kein Leiden, keine Rettung, keine Definition, keine Diskriminierung. Und an ihrer Stelle... die sentimentale Vision eines Himmels auf Erden wo die Schweine liegen werden mit den Wölfen, wo die wilden mit den zahmen Tieren liegen werden. Keine Gebete, kein Prophet, keine Probleme!
Klar zu denken ist zu "diskriminieren", diskriminieren ist zu "definieren", zu definieren ist die "Sprache in Ordnung zu bringen" mit der Realität. Die Sprache mit der Realität in Ordnung zu bringen ist zu "beten"...(diese Worte erreichen Gott und den Hl. Geist, nicht die liberalen Lippen).
Erzbischof Lefebvre machte aufmerksam auf die unsichere, zweideutige Sprache in den Dokumenten des Konzils.
Und die Zeitbomben und die Explosionen bleiben bestehen,
deshalb müssen wir, liebe Gläubigen, zurück zum Felsen der katholischen Tradition. 
Der Felsen des wahren Meisters!
So lasst uns dem unbefleckten Herzens Marie zuwenden, sie verehren speziell in diesem Monat des Rosenkranzes, auf dass ihr Triumph bald kommen mag.
O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!
O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!
O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!



Predigt Übersetzt und Auswahl der Fotos vom Custos - Team
-----------------------------------------------------------------------------








Beliebte Posts aus diesem Blog

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Im Jahr 2017: Jubiläum für 100 Jahre Fatima, der erwartete "Messias" der Juden und der Dritte Weltkrieg! Unsere Rettung? MARIA!