HL. FIRMUNG 2014- BISCHOF WILLIAMSON!

Traditionelle katholische Firmung


"Heute ist eine hoher tag, das fest des hl. Geistes worüber er sprach mit seinen Aposteln im last super zu seinen Aposteln indem er sie unterwiese hat, er sagte es ist besser wenn ich gehe. Ich lasse euch nicht als Waisen zurück, und sende euch den Hl. Geist und es ist gut dass ich gehe. 
Der Hl. Geist nimmt meinen Platz auf, auch wenn wir den Herrn nicht direkt berühren und sehen können, wir würden gerne dort sein wo er war. Doch er konnte nur an einer stelle sein und nicht an vielen stellen, wenn er für 2000 Jahre lang mit den Menschen gelebt hätte, mit uns, hätten wir gesagt er ist nicht wahrer Mensch. Vielleicht ein wahrer Gott aber nicht ein wahrer Mensch! 
Deshalb ist es gut das er ging. Wenn unser göttlicher Herr hier, visuell wahrnehmbar sein könnte, dann könnte er nur an 1 Ort sein und nicht überall auf der Welt doch er Hl. Geist kann überall sein, so kann er überall gleichzeitig sein. Es ist zwar nicht auf direkte Weise aber durch den Glauben. Er ist da und inspiriert und führt uns. St. Philip Neri hatte eine große Devotion zum hl Geist, denn es gab Fragen. Katholiken die fragen hatten und die nur der Hl Geist beantworten kann. Er ( der Hl. Geist) ist da und kennt Antworten die keiner kennt. 
Wann sollen meine Kinder in die Schule, soll ich diesen Job annehmen, soll ich das Land verlassen? Was ich will ist; alles zu tun um sicher zu stellen, dass unsere Seele gerettet ist. 
Es geht um eine Antworten des hl. Geistes. 
Wie soll ich meinen schweren Ehemann behandeln, wie soll ich damit umgehen. 
Wie soll ich meine Kinder disziplinieren, mehr oder weniger? 

Der Hl. Geist kennt die Antwort. 

Moderne Menschen führen ein Krieg mit Gott, und die Eltern heute sind so verrückt, dass sie nicht wissen ob ihre Kinder Buben oder Mädels sind!
Der Teufel hat da ganz viel Erfolg Verwirrung zu stiften.  
Wir stehen mit unserer Technologie höher als  mit unserem Alltagsverstand.  
Wenn du wahre Fragen hast, ist es der Hl. Geist der diese beantworten kann, natürlich kann man sich an unseren Herrn direkt wenden, er ist unser Herr!
Doch es geht um die Gnaden des Hl. Geistes. 
4  Gnaden sind für den Geist (engl.Mind steht für:  Seele, Geist, Denkweise, Gemüt, Ansicht, Psyche)
und die anderen sind Geschenke des Geistes: Verständnis, Wissen  und Rat, und sie alle mögen GPS der Seele sein: die Erkenntnis! Ich muss klar sehen. Das GSP Führungssystem der Seele. Die Gnaden des Heiligen Geistes sind Hilfen der Seele. Mit der Firmung erhalte ich es auf besonderer weise. Viele sagen heute gibt es Probleme des Geistes und des Willens. 
Es gibt heute ein durcheinander im Geist und der Katholik der Glaube hat,
der kommt zur Antwort, erstrecht der gefirmt ist!
Der heilige Geist eist erreichbar, er ist da. 
Es ist besser, dass ich gehe und nicht weiter mache auf Erden mit Fleisch und Blut sondern es ist gut das ich gehe. Heute Betreff der Kirche, da gibt es viele die ein Problem damit haben die Seele zu retten. Wenn heute die Tage gekürzt werden würde, dann bin ich sicher, dass alle Seelen in die Hölle kämen, auch ich, ihr denkt, nein das kann nicht sein, nah ich weiß nicht. 
Wir müssen beten, dass Gott reagiert mit einer strengen Strafe, die Menschen sind zu hart heute. 
Die Menschen sind zu korrupt. Sie töten Leute!
Die Elektronik, sie haben Kontrolle die wir uns nicht vorstellen können. 
Sie sind die Meister des Spieles. Die Politik folgt der Religion und endet bei der Religion, sie verfolgen der Verfälschung der Religion, die Moderne Politik ist das Resultat davon. 
Die Religion beherrscht die Politik.  
Da gibt es die direkte Verbindung der Religion mit der Politik!
Die Religion ist meine Beziehung zu Gott, und die Politik mit meinem Menschsein. 
Meine Haltung Gott gegenüber folgt der Haltung die ich Menschen gegenüber habe, so wird die Politik bestimmt. Und so tut meine Religion meine Politik regieren. 
Die Welt um uns verlangt, dass die Politik nichts mit der Religion zu tun hat
so dass die Religion nur an Sonntagen hinauf gestellt wird, so dass Montag bis Samstag dem Teufel überlassen wird. 
Und weil Gott Samstag raus geschmissen wurde, wurde er auf Sonntag verlegt.
 "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, mit 
ganzer Hingabe, mit deinem ganzen Verstand und mit aller deiner 
Kraft!"  Das erste Gebot, nicht das 10. nicht das 5. nicht das 2., sondern es ist das erste Gebot! Moderne Menschen und Universitäten missachten das erste Gebot, und wir haben genau die Welt die wir heute haben. Heute können wir es in vielen protestantischen Kirche hören in Amerika: die Katholiken haben ihre Oberhäupter verloren. Denn diese modernen Ideen traten in die Regelkirche ein, seit Vatikan II. Der heroische Erzbischof Lefebvre wie auch Pater Schneider und Pater H. die Ihr dort auf den Fotos an der Wand sehen könnt führten den Sieg der Priester. 
Die moderne Welt die das erste Gebot nicht beachten und jetzt ist es die offizielle Kirche die auf das erste Gebot tritt. Und das ist der Tod der Kirche. 
Der Erzbischof Lefebvre schaffte eine Oase der wahren Religion in der Wüste und heute? 
Die Priesterbruderschaft St.Pius X. ist noch nicht ganz kaputt, aber sie schlittert schnell darauf zu und viele gute Priester schlittern mit, wie während des II Vatikanums, 
da gab es viele gute Priester auf der ganzen Welt und wie viele standen auf, nur wenige und Erzbischof Lefebvre, er fand sie nicht,
außer den Bischof Castro Mayer. Dieser stand auf aber er wartetet lang, er hätte es früher machen können. Der Erzbischof Lefebvre sagte: "Wenn ich nur einige Bischöfe finden könnte die aufstehen, könnten wir es gegen das IIV schaffen"!

Er fand sie aber nicht. 

Dieser gelähmte Gehorsam!
Autorität ohne Wahrheit ist keine Autorität!

Autorität ist da für die Wahrheit! 
Die Wahrheit braucht Autorität. 
Wenn Leute reden, braucht es Priester die kommen und die fragen beantworten. 
Heute akzeptiert man zu sehr was die Autoritäten sagen, 
diese betrügen die Wahrheit und werden dennoch respektiert. 

Es wäre gut wenn man dann nicht der Autorität folgt. 
Nicht den Autoritäten folgen die in der etablierten Kirche sind und sich nicht an die Wahrheit halten. 
Es ist typisch für unsere heutige Welt, denn heute in der verrückten Welt, ist es normal, dass der Feind in die ganze Struktur eingedrungen ist auch in der Priesterbruderschaft St. Pius X. und appelliert auf den Respekt der aber dazu führt die Wahrheit zu betrügen. 
Ohne wahrer Glaube ist alle nichts. 
Unser Herr sagt, wenn das Salz sein Geschmack verloren hat, ist es für nichts gut, man kann es hinaus schmeissen und drauf treten. Persönlich sagte ich nicht das alle weg bleiben müssen von der FSSPX Messe, aber meine Meinung ist langsam: bleibt weg von der Messe der PSSPX, denn das Gift kommt von der Kanzel. Hier habt hier 2 gute Priester; Pater Pfeiffer und Pater Hewko, sie haben den Mut hinter dem zu stehen das sie sehen können und beide sind dabei etwas aufzubauen.
Sie sehen hier, die Firmung, die erst Kommunion, und ein beginn eines Seminars.
Gott weiß was daraus wird, aber ein Beginn wurde gestartet.
Das Seminar von Erzbischof Lefebvre schaffte gute Priester, 
aber waren diese gut genug für diese Krise vorbereitet? 
So meine lieben Freunde, ihr habt das Glück, dass ihr hier ein Zentrum habt des wahren Glaubens, egal welche Probleme ihr untereinander habt, wir sind alle Menschen doch hier ist ein Start. 

Ein Feuerregen würde kommen, das sagte uns unsere liebe Frau1973 in Japan.

Ein Feuerregen! 
Die Guten werden sterben mit Schlechten,
die Priester mit den Laien, aber es wird eine große barmherzige Tat sein.  
Denn bevor Gott schlägt, wird er gewarnt haben, und die Seelen die gerettet werden sollen, werden sich in der Gnade befinden. Sie werden sich vorbereitet haben, für den Tod. 
Gott muss reagieren bei all dem was grad passiert. Es braucht eine Strafe wie in Zeiten Noah. 

Es ist verrückt, Gott ist hart, nein er ist Barmherzig! 

In Zeiten Noahs haben viele gelacht bis das Wasser bis zu den Knien stieg und zur Hüfte hinauf, aber dann kam die Reue, sie bereuten ihre Sünden und waren gerettet. 

Meine lieben Freunde verlieren wir nicht unser Vertrauen auf Gott!

Der Hl. Paulus sagt: Ein guter Vater straft auch. 

Die heutigen Väter strafen nicht, sie strafen nicht, weil sie nicht wirklich lieben. Sie erlauben alles... Ein guter Vater bestraft und diszipliniert seine Kinder. 
Das Gott straft ist gut und ein Zeichen, dass er uns liebt. 
Wann es kommt weiß ich nicht, aber ab heute wird es sehr schwer für die Katholiken sein. 
Gott ist nicht demokratisch und er ist nicht an Zahlen interessiert, sondern an Demut, Vertrauen, Glauben und Barmherzigkeit. 

4 kleine Seelen bekommen heute ihre Erstkommunion und wir beten für sie.
Sie erhalten die Kommunion zum 1 Mal... 
... wir beten für diese Seelen und für uns selber, 
dass wir es bis in den Himmel schaffen.
Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Amen



HEILIGE FIRMUNG 2014 !



Hl. Firmung auch in Phoenix Arizona






Übersetzung in Arbeit. Wir bitten um etwas Geduld.



Ein Bischof der klaren Worte!


Fragen und Antworten 
im Juni 2014











Beliebte Posts aus diesem Blog

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Im Jahr 2017: Jubiläum für 100 Jahre Fatima, der erwartete "Messias" der Juden und der Dritte Weltkrieg! Unsere Rettung? MARIA!