Michael Voris spricht über den Abfall der Kirche: VERLASSE DIE ABTRÜNNIGE KIRCHE!

Interessant! Es wird darüber öffentlich geredet.


Nachrichten von www.churchmilitant.tv

Nachrichten die einige Monate zuvor gedreht wurden, also vor der FamiliensynodeMan hatte Hoffnung, dass die Synode ...
Stattdessen bekräftigt sie, dass (wie es uns bereits die liebe Gottesmutter in La Salette vorausgesagt hat) Rom den Glauben verloren hat.

Michael Voris spricht über die abtrünnige Kirche mitten unter uns!


"Ich bin Michael Voris, 
wenn Du mal heute durch die katholische Welt spazierst, eines sticht ins Auge und ist unausweichlich, da gibt es eine abtrünnige Kirche, die in der Machtvollen Struktur der etablierten Kirche wirkt. 
Es ist eine schlechte böse Sache. Pfarreien und Pfarreien, wie auch Diözesen haben den wahren Glauben verlassen! 
Welche Schlüsse können wir ziehen, wenn die Katholiken selber nicht die katholische Lehre akzeptieren. 
Das sagt selbst der Vatikan mit dem Papst der im Oktober ein Treffen diesbezüglich haben wird, um dieses Thema zu behandeln.

Es ist eine Zulassung von epischen Versagen, Seitens der Führer beim lehren des Glaubens in den letzten 50 Jahren. Der größte Teil der Kirche ist von Häresien bevölkert! Ein Triumph der protestantischen Häresien von unten, der die Lehren Christi verwirft.
Die meisten protestantischen Gemeinschaften akzeptieren und segnen sogar die Abtreibung. Sie alle erlauben und segnen die Verhütungen. Sie kommen alle einzeln vor und segnen die Bindungen von Homosexuellen unter dem Himmel der "Liebe", und sie verwerfen den Glauben.
Das passiert im Protestantismus auf dem Level der Öffentlichkeit und auf dem Level der Straße.
In der katholischen Welt hat das nur auf der Straße stattgefunden.
Es ist nur dem Heiligen Geist zu verdanken, dass er die Kirche davor bewahrt hat, dass es ganz oben und von dort aus öffentlich, in der Katholischen Kirche stattfindet.
Die Lehre der Kirche, die Quelle unserer Freude als Katholiken, bleibt unberührt! 

Doch was in den Pfarreien passiert und von den vielen Bischöfen erlaubt wird, ist Häresie und Glaubensabfall! Wir waren inoffiziell am Wochenende in der Kirche von New York unterwegs während der Homosexuellen Parade. Viele erinnern sich an die Kontroverse von Kardinal Timoty Dolan, der in der Kirche St. Franziskus von Manhattan, die Gemeindemitglieder die sich als Homosexuellen und Lesbisch outeten, offiziell seine Unterstützung anbot. Danach wurde er von vielen Besuchern in seinem Büro bestürmt, und er musste klar stellen; dass er nur glücklich gewesen ist, dass diese (Homosexuellen und Lesbischen) sagten, dass sie zurück zu den Sakramenten kommen würden!

WIRKLICH?
KOMMEN DIESE WIRKLICH ZURÜCK ZU DEN SAKRAMENTEN?
IST ES DAS WAS KARDINAL DOLAN MÖCHTE, DASS DIE GLÄUBIGEN GLAUBEN?
ERNST?

Nun ja, hier geht es um zwei Worte, entweder: `ANGELOGEN´, oder `GETÄUSCHT´!




Wir besuchten also diese St. Franziskus Kirche und sprachen mit einigen Gemeidemitgliedern:


Einige davon waren öffentliche Homosexuelle, andere nicht. Bei der Frage ob sie wirklich zurück zur Kirche kommen und zwar mit Reue über ihre Sünden und zurück zu den Sakramenten, da es genau dies die Kirche war wo es stattgefunden hatte, dass die Homosexuellen vom Kardinal aufgenommen wurden, da fragten wir also ins besondere ob sie an die Lehre der Kirche, was die Homosexualität angeht, glauben.


"Bist du einverstanden mit dem was die Kirche lehrt über die Homosexualität?"

(Der Herr mit Sonnenbrille antwortet): "Nein, das bin ich nicht."
(Die ältere Dame mit Hut): "Der fundamentalistische Blick der Kirche über die Homosexuellen ist falsch!"
(Journalist fragt den jungen Mann mit grüner Brille): "Die Katholische Kirche lehrt dass die Homosexualität und die homosexuellen Handlungen gegen die Ordnung gehen und falsch sind, bist du damit einverstanden?" - "Nein".
(Im Gespräch mit der jungen Frau) "Im Katechismus steht geschrieben, dass homosexuelle Handlungen gegen die Ordnung verstoßen... Was denkst du über diese bestimmte Stelle der Lehre der Kirche?" - "Damit bin ich nicht einverstanden!"
(eine schwarze junge Dame- oder junger Mann??? wird gefragt) :
"Du denkst also, dass die Kirche falsch liegt!" - "Ja, aber ich denke dass sie langsam dabei sind ihren Blick (Meinung) zu ändern!"

Wir haben weitere gefragt, auch ohne Videokamera, und wir haben keinen einzigen, nicht ein mal einen gefunden, der gesagt hat, dass das was die Kirche lehrt die Wahrheit ist!


Das bringt ein großes Problem mit sich, denn entweder tut die Diözese Lügen verbreiten, über Seelen die zurückkehren in die Kirche zu den Sakramenten, natürlich ist damit gemeint: in Würde,

oder sie tun es fälschlicherweise und sollten nicht zugelassen werden bis sie, bis ins tiefste, durchgeprüft werden.
Oder mehr  noch als die Frage ob es Lüge ist oder eine Täuschung, geht um die Frage, ob hier nicht Sakrilegien begangen werden!
Sakrilegien die begangen werden von allen, die die heilige Kommunion empfangen.

Wenn ein Katholik die Kommunion empfängt, passiert es auf einem Level, indem er ausdrückt dass er diese in der Einheit mit denen die wirklich Glauben und mit der Kirche empfängt, die sich um die göttliche Wahrheit des Glaubensversammelt.


Viele aber versammeln sich nicht um die "Wahrheit" des Glaubens, nach eigenen Angaben tun sie diese stattdessen verwerfen!


Das ist die Arbeitsdefinition der Häresie und des Abfalls.


UND, GIBT ES HEUTE KEINEN PRIESTER, KEINEN KLERIKER DER WEIß, DASS ALL DAS HEUTE IN DEN KIRCHEN ETWAS GANZ GEWÖHNLICHES IST?


Millionen Katholiken bringen sich jede Woche in Gefahr dadurch, dass sie unwürdigerweise den Leib und das Blut unseres Herrn Jesus Christus empfangen.


Und die Bischöfe sagen gar nichts, sie sagen nichts, sie weigern sich den Mund zu öffnen!



Nur wenige gibt es unter ihnen die noch den wahren Glauben haben und lehren, 
doch wenn sie sich weigern zu reden, durch das Schweigen, bringen sie ihre eigene Seele in Gefahr. 
Wie unser Herr uns gewarnt hat: "Wenn das Licht in dir Dunkelheit ist, wie Dunkel wird die Dunkelheit sein!"
Dies ist der Grund wieso so viele Bischöfe still sind und nicht über Hölle und Sünde reden,
und sie lehren den antikatholischen und untraditionellen Gedanken, dass alle die Hoffnung darauf haben gerettet zu sein. Wie können die Menschen gerettet sein, wenn die Katholiken selber Sakrilegien begehen und die Lehre der Kirche verwerfen?

Rettung basierend auf was?

Auf Sakrilegien? Das schlechte und die Sünde fördern?

Ja, es gibt eine abgefallene Kirche, die heute den größten Teil der Kirche besetzt hält, dessen Gott nicht unser gesegneter Herr ist, sondern der Mensch!



Bischof nach Bischof machen sich Gedanken über die Reform der Emigration (Auswanderer) und Gesundheit, während viele Seelen in die Hölle kommen wie auch die bösen Herrn der Aktion, wenn es je einen gab und damit die Herrn der Aktion ein Ansehen, eine Respektabilität genießen können, geben sie eine Stellungnahme darüber, dass die Leute zu den Sakramenten kommen sollen. Vielleicht waren sie krank als im Seminar die Lehre über die Theologie der Sakramente gelehrt wurde, aber ein Mensch muss sich von der Sünde abwenden, diese ablehnen und sich mit Entschiedenheit entscheiden nicht mehr zu sündigen.

Das ist alles nicht mit dem zu vergleichen was hier los ist.
Von Diözese zu Diözese, von Gemeinde zu Gemeinde, weit und breit, hier im Land und auf der ganzen Welt.

Der Sünde hat man den roten Teppich ausgerollt.



Wenn diese Bischöfe denken sie könnten der Hölle entkommen, sie sind auf schlimmste Art verblendet!

Und wenn Katholiken freiweg für ihre Leidenschaften, öffentlich die Lehre der Kirche ablehnen, denken, sie werden gerettet sein, sind sie ebenfalls verblendet.


Wir wissen, dass es hart ist dies zu hören, doch glaubt mir, es ist auch hart darüber zu reden.

Es muss aber darüber gesprochen werden!



  • > Es gibt Menschen in der Kirche die das gar nicht alles wahrnehmen, denn die etablierte Kirche und deren etablierte Medien haben sich verschworen alle im Dunkeln zu lassen um ihren eigenen Status zu bewahren. Sie wollen nicht dass darüber geredet wird, es könnte ja ihr Image schaden: dem Image eine NETTE UND WILLKOMMEN HEIßENDE KIRCHE zu sein!


Die einzige Verbindung mit `Willkommen heißen´, den diese abtrünnige Kirche haben wird, ist wenn ihre Mitglieder in das nie endende Feuer enden das vorbereitet ist für den Teufel und seinen Engeln.





Willst Du in der Hölle landen mit deinen Selbsttäuschungen und Lügen, Unwahrheiten und Häresien? Dann mache ruhig weiter aber lass die Leute in Ruhe die ernsthaft die Wahrheit suchen und ein recht dazu haben. Halt Deine Klappe über das Böse, Satan und Hölle so sehr Du es willst, aber NENNE DICH NICHT MEHR KATHOLISCH DENN WAS DU BIST IST HÖCHSTENS NUR NOCH EIN TOTES GLIED DES LEIBES JESU CHRISTI, egal wie viele Gewänder Du trägst, wie viele Gebäuden Du gebaut hast, oder in wie vielen Pfarreien Du gelaufen bist, wenn Du die Wahrheit verdrehst ist es der Heilige Geist gegen den Du kämpfst und den Du schlägst. Du hast nur eine kurze Zeitspanne an der Du es bereuen kannst. Dein Leben geht so schnell aus wie eine Kerze die erlischt und Du wirst nicht mehr lange auf dieser Seite des Grabes sein, sondern vergessen und verlassen für immer, Deiner eigenen Schande, Deinen Gewissensbissen und dem Hass überlassen auf ewig.


Ihr Leiter, die Ihr diese große Aufgabe habt die Seelen in den Himmel zu führen, ihr habt die von Gott auserwählten im Stich gelassen um eure eigene Entwürfe und Ehren zu suchen, wie passend ist der Psalm wo es heißt: sie werden mit ihren Väter hinab steigen und nie mehr das Licht sehen.


Und an alle Katholiken die denken, man kann sich etwas aus der Katholischen Lehre aussuchen, das andere verwerfen, Du bist angelogen und betrogen worden durch schwache und böse Männer die sich nicht um Deine unsterbliche Seele gekümmert haben, sie haben von Deiner Ahnungslosigkeit hundertfach profitiert, Du bist Deinen eigenen Leidenschaften überlassen worden, Du bist irregeführt worden und jetzt musst Du beten, dass der Herr dich heraus holt aus den tiefen Wassern, bevor Du ertrinkst.


Die Zeit läuft aus, bereue und verlasse diese abtrünnige Kirche!

Die Kirche die Dich nicht darauf vorbereitet vor dem Allmächtigen Gott zu treten.
Nicht um sonst sagte der Hl. Paulus: "Arbeite an Deiner Rettung unter Furcht und Zittern!"
Haltet Euch fern von denen in der Kirche die diese Wahrheit vor Euch verbergen.
Lauf weg vor ihnen, als würdest Du vor den Flammen der Hölle fliehen!
Gott liebt Dich! Ich bin Michael Voris."




(Der Custos-Sancto Blog macht darauf aufmerksam,  dass mit "Verlass die abtrünnige Kirche" nicht gemeint ist, aus der römisch katholischen Kirche auszutreten! In Deutschland ist es anders als in Amerika, es gibt bei uns den die Kirchensteuer zu bezahlen. Wenn man sie nicht bezahlen will, gibt des nur den Weg, aus der Kirche auszutreten. Aber der Austritt beinhaltet: nicht mehr zu den Sakramenten zu dürfen und nicht mehr zur Kirche zu gehören. Das ist mit dem folgenden Beitrag nicht gemeint. Sondern gemeint ist, dass man die Kirchen, die Pfarreien und Gemeinschaften verlassen sollte, die den rechten katholischen Glauben verlassen haben und abtrünnig geworden sind. Damit ist nicht gemeint durch einen Austritt, auf Amtswege, die Mutterkirche zu verlassen!)






"Satan wird eine Gegen-Kirche vorbereiten,
diese wird der Nachäffer der Kirche sein, 

wie der Teufel der Nachäffer Gottes ist!  
Es wird alle Merkmale der Kirche haben, 
aber verkehrt herum und seines göttlichen Inhalts entleert.
Es wird ein "Mystischer Leib" des Antichristen sein, 
der mit seiner Äußerlichkeit in all seinem Aussehen, 
dem mystischen Leib Christi ähneln wird...
Dann wird es paradox: die vielen Einwände mit denen die Personen im letzten Jahrhundert die Kirche abgelehnt haben, 
werden Gründe sein, wieso sie jetzt die 
"Gegen-Kirche" akzeptieren werden."


Von Bischof Fulton Sheen

Fulton John Sheen, auch Fulton J. Sheen, eigentlich Peter John Sheen (geb.8.Mai 1895, gestorben 9. Dezember 1979) war römisch katholischer Bischof in den USA und einer der einflussreichsten christlichen US-Medienpersönlichkeiten im 20. Jahrhundert.




BRIEF DES HL. ATHANASIUS DES GROSSEN 

AN SEINE GLÄUBIGEN


"Gott möge Euch trösten: ... Dass die andern mit Gewalt die Kirche besetzt halten, während Ihr in diesen Zeiten draußen seid, das ist es, was Euch so sehr betrübt. Das sind die 'Realitäten', sie haben die Orte, Ihr aber habt den apostolischen Glauben. 
Mögen jene auch unsere Kirchen besetzen, 
so stehen sie doch außerhalb des wahren Glaubens. 
Ihr aber bleibt, die Ihr außerhalb der Kultstätten seid, denn in Euch ist der Glaube. 
Denken wir nach: 
was ist das Wichtigste der Ort oder der Glaube? 
Der wahre Glaube selbstverständlich. 
Wer hat in diesem Kampf gewonnen, wer hat verloren, jener der den Ort innehat oder 
jener der den Glauben bewahrt?

Der Ort - und das ist wahr - ist gut, wenn man dort den apostolischen Glauben lehrt. 


Er ist heilig, wenn dort alles heilig ausgeübt wird.


Ihr seid die Glücklichen, die Ihr in der Kirche durch Euren Glauben verbleibt, Ihr, die Ihr festhaltet an den Fundamenten des Glaubens, der Euch durch die apostolische Tradition überliefert worden ist. Und wenn eine abscheuliche Missgunst ihn, wie zu wiederholten Malen, erschüttern wollte, so hat sie doch nie Erfolg gehabt. 

Jene sind es, die von ihm in der jetzigen Krise abgewichen sind. 


Niemand wird jemals Euren Glauben überwinden, geliebte Brüder. 

Und wir glauben, dass Gott uns eines Tages unsere Kirchen zurückgeben wird. 


Je mehr nun also jene sich anstrengen, die Heiligen Stätten zu besetzen, umso mehr trennen sie sich von der Kirche. 

Sie behaupten von sich die Kirche zu repräsentieren, 
in Wirklichkeit spalten sie sich von ihr ab 
und verirren sich.

Die Katholiken, die treu zur Tradition stehen, selbst wenn es nur noch eine Handvoll ist, diese sind es, die die wahre Kirche Jesu Christi darstellen."


Worte des Hl. Athanasius



Bischof Athanasius (293-373) trat gegen die Irrlehre des Arius auf. Diese lehrte: Christus sei nicht Gottes Sohn. Wegen seiner Rechtgläubigkeit wurde er fünfmal verbannt und unter Papst Liberius sogar vorübergehend exkommuniziert. Er gab aber nicht ein Jota der katholischen Lehre preis. Etwa 85 % der damaligen Bischöfe waren Arianer. 
Wie die Kirche im 4. Jahrhundert von Arianern besetzt war, 
ist sie heute von Modernisten besetzt. 






















Beliebte Posts aus diesem Blog

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Präsident Putin warnt vor einem Atomkrieg! Nicht nur München und Berlin in Gefahr!

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?