Zum zweiten Mal wird die Muttergottes beleidigt! Mit "LIKE A VIRGIN" in den Charts! Schwester Cristina hört nicht auf sich zu exhibitionieren


Früher verließ man die Welt und ging ins Kloster für Christus, heute verlässt man das Kloster und geht in die Welt für "Christus"! Verbreitung von Häresien und Apostasie ist in vollem Gange!


Während in Österreich ein Homosexueller Mann als Frau verkleidet, beim Gesangswettbewerb Eurovision: Europaweit Sieger wurde, m
ögen es die Italiener stattdessen "fromm", und die Stimme Italiens wird die einer Ordensschwester.
Schwester Cristina, die junge Ursolinin aus Sizilien, 
wurde von Rom doch nicht aufgehalten, sich noch mehr zu exibitionieren.

Zuvor hatte sie sich der Fernsehsendung: 
"Voice of Italy" vorgestellt. Die Italiener fanden es sehr sympathisch, dass plötzlich eine Nonne auch Popstar werden will und beim Gesangswettbewerb mitmacht...[mehr].  
Man ließ sie in der Sendung nicht nur zu, sondern sie erhielt soviel Beifall, dass sie sogar Siegerin wurde.
Schwester Cristina rockte sich in die Herzen der weltlichen Zuschauer, während ihre Ordensoberin und alte Mitschwestern bei den Wettbewerben dabei waren, sie vor laufender Fernsehkamera anfeuerten, tanzten, hüpften, riefen und Hände klatschten. Als sie aber Siegerin wurde und den Plattenvertrag gewann, sagte sie noch, dass sie nicht wisse ob sie von Rom aus (zu einer Karriere als Popstar) die Erlaubnis bekäme. Jedoch ließ sie verstehen, dass es für sie nur eine einmalige Sache war, sie wollte Zeugnis für Christus, als rockende Nonne ablegen denn Christus solle auch auf der Bühne und Disko etc. zugegen sein. 

Deshalb quasi, gehöre ein Gottgeweihter Mensch unter den... ?

Der Herr sagt. "Werft die Perle nicht vor die Säue!" 
Trotzdem gehört eine Nonne unbedingt auch mit weltlichem Beruf auf einer Bühne? In eine Disko, um die dort tanzenden und betrunkenen Diskobesucher zu bekehren? 
Zu meiner Zeit noch, gehörten die Laien dorthin, doch auch das ist nicht richtig, sondern eine modernistische Auffassung und Interpretation von "Apostol sein" in der Welt und von Apostolat! 
Heute geht der "Konziliare" Geist soweit, dass die Ordensleute nicht nur die Arbeit der Laien übernehmen, sondern schlimmer: die der Heiden! 
Sie betreiben "Apostolate", die das Heilige profanieren und den Herrn lassen sie stattdessen allein im Kloster zurück?
Wie oft lässt man den Herrn im Tabernakel allein zurück, während er dort seine Seelen, ja sein Volk, erwartet, während es sich stattdessen geistig prostituieren geht, dadurch dass es sich der Welt anbiedert und "anpasst" um ihr das Heil zu bringen.
Welches Heil?
Sie selber gehen vor die Hunde dabei.

Schwester Cristina hatte nur vor, für Christus berühmt zu werden, aber alles ganz relaxt, sagte sie, denn als erstes sei sie ja eine Ordensschwester. Sie selber sagte, sie verspüre keinen Druck: zu "gewinnen" oder "Karriere" machen zu müssen, denn für sie hänge nichts davon ab, sie sei versorgt.

Sicher ist die Schwester in einem Novus Ordo Kloster gut versorgt, sicher hat sie nichts zu verlieren, auch nicht ihren Bräutigam: Christus, der ja ein Modernist und auf keinen Fall eifersüchtig ist...
So jedenfalls wird mit Christus umgegangen, aber natürlich meinen sie es alle gut. Sie sind einfach verwirrte Schafe die nicht in der Lage sind die Geister zu unterscheiden. Arme Seelen! Arme Kirche! 

Nachdem sie den Preis erhielt erklärte sie, dass es eigentlich vorbei sei mit dem Rocken auf der Weltbühne denn sie sei Ordensschwester und habe entschieden es auch weiterhin zu bleiben. Vielleicht erhielt sie von Papst Franziskus endlich den erwarteten Anruf, den, wie sie sagte, sie erwarten würde. Der Papst wird ihr vielleicht persönlich die Erlaubnis erteilt haben weiterzumachen (womit jedoch damit ein weiteres Mal der Ordensstand profaniert werden würde)... Jedoch reicht es ihr ein Schwester Fernanda Barbiero, 
„Kommissarin“ der Franziskanerinnen der Immakulata,die mit Perroni CTI-Mitglied ist und mit Gender-Mainstreeming vertraut,  als Freundin an ihrer Seite zu haben, die sie fördert und ihr Mut zu spricht. Sr. Barbiero ist ihr größter Fan!

Es Folgt der neue Song der Schwester Cristina.
Ein remake des skandalösen Songs von Madonna: "Like a Virgin!": "Wie eine Jungfrau!"
Dazu die Übersetzung des Textes.
Für die einen oder anderen Ohren klingen die Worte des Liedes nicht so schlecht, doch das Lied wurde nicht mit keuscher Absicht geschrieben und es wurde von einer Dame Namens: Luisa Veronica Ciccone gesungen, die sich den Namen: Muttergottes gegeben hat: "MADONNA"! und die Jungfräulichkeit, mit diesem Song, in den Schmutz gezogen hat... 

Fakt ist: Zum zweiten Mal wird die Muttergottes durch dieses Lied beleidigt !

  1. Das erste Mal dadurch, dass die Sängerin einen bestimmten Namen trug und diesen somit profanierte und zwar den Künstlernamen: "MADONNA" (Jungfrau und Gottesmutter Maria), den sie nun entweihen sollte, plus Kreuzketten und Rosenkränze die sie um den Hals trug.
  2. Das zweite Mal dadurch, dass dieses Lied von einer anderen Jungfrau, einer anderen: "MADONNA", gesungen wird und zwar von einer Ordensschwester, einer Gottgeweihten Seele, zweite Muttergottes, in Ordenstracht. 



Du lässt mich fühlen wie eine Jungfrau die zum ersten Mal berührt wurde!


Ich habe es durch die Wildniss geschafft,
irgendwie habe ich es geschafft.
Wusste nicht wie verloren ich war,
bis ich dich gefunden habe
Ich war unvollständig,
Ich war traurig und deprimiert,
aber du gibst mir das Gefühl,
ja, du gibst mir das Gefühl scheinend und neu zu sein
Refrain:
Wie eine Junngfrau,
zum allerersten mal berührt,
wie eine Jungfrau
wenn dein Herz neben meinem schlägt
Ich gebe dir all meine Liebe, boy (Junge).
Meine Angst geht schnell,
ich habe es alles für dich gespart,
denn nur Liebe kann ewig überdauern
Du bist so gut und du bist mein,
du machst mich stark, yeah, du machst mich stark
Oh, deine Liebe schmeißt raus,
yeah, deine Liebe schmeißt raus
was angst und kalt war
Wie eine Jungfrau,
zum allerersten mal berührt,
wie eine Jungfrau
mit deinem Herzzschlag neben meinem
Ooooh, ooooh, oooh
Du bist so gut und du bist mein,
ich werde dein sein bis ans Ende der Zeit
denn du gibst mir das Gefühl,
ja, du gibst mir das gefühl, dass ich nichts zu verstecken habe

Refrain
Wie eine Jungfrau, ohhh, ohhh
Wie eine Jungfrau
es fühlt sich so gut an in mir
wenn du mich hältst und dein Herz schlägt und du mich liebst
Oh,oh,oh,oh,oh,oh,oh,oh,oh
Oh baby,
kannst du mein Herz nicht zum ersten mal schlagen hören?


Das Original-Video von Frau Ciccone.
Künstlername "Madonna"!
LIKE A VIRGIN






Beliebte Posts aus diesem Blog

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Im Jahr 2017: Jubiläum für 100 Jahre Fatima, der erwartete "Messias" der Juden und der Dritte Weltkrieg! Unsere Rettung? MARIA!