Verräter! Sie wollen noch retten was aber nicht mehr zu retten ist!








Da gibt es gestern noch den einen oder anderen Kardinal der vor laufender Kamera sich über den Glaubensabfall Roms beklagt, und kaum werden sie mit Freundlichkeit und einer Beförderung von denen begrüßt die am Glaubensabfall mitarbeiten, schon ändern sie ihre Haltung und erzählen auf ein mal eine ganz andere Geschichte, verteidigen die Kollegen und erklären sie für rechtgläubig, und wähnen sich, die Kollegen und den Papst als Opfer einer Intrige! Sie sehen sich als Opfer eines Komplotts (Komplotts?) und die Relatio drücke nicht das aus was die Kardinäle alle glauben und meinen, sonder sie sei also irgendwie entstanden etc.
Sehen sich auch als Opfer der Presse und Opfer des Phantoms, der hinter das Dokument Relatio steht. Man kann sich nur schämen ... [mehr].
Es sind erwachsene Menschen und sie sollen die Stimme der Kirche sein und dann all dieser Kindergarten... Nein, sie sind keine Opfer.
Nein, sie sind auch nicht ultra fromm und katholisch, nein sie vertreten eben nicht alle eine katholische Meinung, nein, sie vertreten nicht alle eine andere Meinung als die, die wir in der Relatio vorfinden.

Der Journalist Michael Voris, 
musste selber die "Verwandlung" eines Kardinals erleben, der sich zuvor doch so herzzerreissend beklagte über die Meinung der allzuvielen Modernisten in Rom und nun vom Papst befördert wurde. Auf die Fragen von Herrn Voris geht er nicht richtig ein, sondern mit einem Lächeln....
Sehen Sie selbst. Es ist wirklich alles erschreckend und überlegen Sie es sich gut, ob Sie sich die weiteren Berichte, was diese Synode und die "lächelnden" Meinungen der Kardinäle derzeit betrifft, antun wollen.






Beten wir dass nicht mehr viel geredet wird, sondern das Seitens der Kardinäle, das richtige gesagt und getan wird.
Das richtige getan heißt: 

  • die Kardinäle die noch ein Sinn für das Katholische haben, erklären öffentlich, dass sie sich zurückziehen und mit den Zerstörern der Kirche nicht mehr zusammen arbeiten werden und sie ihren Dienst in einer "GEGEN-KIRCHE" ablehnen.


 Das richtige zu sagen:

  • "LEIDER GIBT ES EIN SCHISMA UND DAS VON ROM AUS.  ZUERST HAT DIE GEHEIME SEKTE SICH HOCHGEARBEITET UND HOHE POSITIONEN IN DER GESELLSCHAFT UND KIRCHE BESETZT, DANN VERSUCHT SIE DIE KOLLEGEN ZU VERFÜHREN UND ZU KORRUMPIEREN UM SIE ALS IHRE TENTAKELN ARBEITEN ZU LASSEN UND SEELEN MIT IN DIE UNTERWELT, IN DIE HÖLLE, HINAB ZU ZIEHEN. DIE GEHEIME SEKTE WIRD ERKLÄREN, DASS DIE KATHOLISCHE KIRCHE, DANK DES "AGGIORNAMENTO", EIN NEUES PROFIL HABEN. SIE WERDEN SICH ALSO ALS "KATHOLISCHE RELIGION" BEZEICHNEN, DABEI WERDEN DIE WAHREN KATHOLIKEN DIE GEFÄHRLICH WERDEN KÖNNTEN, IHRE GUTEN POSTEN IN DER KIRCHE UND GESELLSCHAFT VERLIEREN (WENN DIE ÖFFENTLICHKEIT DAS BEMERKT, WIE ES JA IM FALL DER FRANZISKANER DER IMMACULATA WAR, WIRD MAN ES: "REINIGUNG" NENNEN), UND WAS DANN? NACHDEM DIE GEHEIME SEKTE ES GESCHAFFT HAT SICH "KATHOLISCH" ZU BEZEICHNEN, WERDEN SIE MORGEN DIE "WELTEINHEITSRELIGION" IN EHEMALS KATHOLISCHER STÄTTE, IN ROM, VERWIRKLICHEN! DER LIEBE GOTT NENNT ES IN DER HL.SCHRIFT DANN MIT RECHT: DIE HURE BABYLONS! 









Beliebte Posts aus diesem Blog

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Im Jahr 2017: Jubiläum für 100 Jahre Fatima, der erwartete "Messias" der Juden und der Dritte Weltkrieg! Unsere Rettung? MARIA!