Flugblatt der FSSPX Österreich!



Das Flugblatt der Piusbruderschaft in Österreich


Merkwürdige Faltblätter der FSSPX aber es ist gut so, denn es wird offenbart, wessen Geistes Kind sie geworden sind...
Nicht wenige moderne Gemeinden die es in der Welt weit und breit gibt, hätten stattdessen Zitate von Heiligen genommen und das obwohl sie modern sind... 

Die Welt steht auf dem Kopf!

„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle“ (Albert Einstein), heißt es auf diesem Flugblatt der FSSPX Österreich....[mehr].  
Dazu schreibt kreuz-net:

Eine rhetorische Frage: Gibt es keine vorteilhafteren Gewährsleute, auf die man sich im Zusammenhang mit der überlieferten Messe berufen kann, als den Ziehvater und Propagandisten für den atomaren Massenmord? 

Der Zungenstrecker und „Tintenscheißer“ (Selbstbezeichnung aus Schweizer Dienstzeit) Einstein hatte US-Präsident Franklin Roosevelt schriftlich dazu angestiftet, die fürchterlichste Kriegswaffe zu entwickeln und anzuwenden. 
Bekannt wurde der atheistische Atom-Bombenbastler durch das Aufwärmen der Gleichung E=mc², die Henri Poincaré zugeschrieben wird.
Kurz vor seinem Tode gestand die längste Zunge im Atom-Bombengeschäft: „Ja, ich habe auf den Knopf gedrückt.“
Albert Einstein ist für die apokalyptischen Schrecken von Hiroshima und Nagasaki mitverantwortlich. In Hiroshima und Nagasaki wurde die ohnehin verfolgte Christenheit in Japan atomar ausgelöscht. 





Beliebte Posts aus diesem Blog

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Präsident Putin warnt vor einem Atomkrieg! Nicht nur München und Berlin in Gefahr!

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?