Weihbischof Williamson. Die Bishofsweihe in Brasilien ! VIDEO



OPERATION SURVIVAL!

 Weihbischof Williamson weiht ein Bischof !
Es folgt die übersetzte Predigt.


"... An diesen Hochfest des hl. Josef, der grösste aller katholischen Heiligen, Patron der Kirche, dachte ich nicht daran, aber es ist das Fest des Schutzpatrons der Kirche, dass wir heute hier sind und die weihe eines Bischofs des Widerstands versichern.  Worte, Worte aber es das ist die große Gefahr und seit dem II. Vatikanum befinden wir uns schon in einem Zeitabschnitt (in ein Jahrhundert). 
Die Feinde Gottes bereiten eine neue Welt vor, sie heißt: die Neue Weltordnung, die sich in der Welt Gottes etablieren will. Es ist aber Gott der die Welt und das Universum geschaffen hat und nicht der Mensch. Heute am Tag des heiligen Josefs findet die Weihe eines Priesters des Widerstands statt. Die Kirche befindet sich in einer großen Krise. Sie arbeiten an einer neuen Welt, an der neuen Weltordnung. Es ist aber Gott der Schöpfer und nicht der Mensch. Es ist Gott der alles geschaffen hat und nicht der Mensch. das große Problem des modernen menschen ist Gott zu ersetzen und seine Stelle einnehmen zu wollen... Die Menschen nach dem II. Vatikanum, versuchen die Religion Gottes zu verändern, viele der Bischöfe die die Tradition akzeptierten und führten, ließen sich anstecken, es ist unglaublich aber nicht unglaublich wenn einer versteht, wie tief die Korruption der modernen Zeit ist. Die meisten Menschen der Kirche fielen, Papst Johannes der XXIII. , Paul VI., Johannes Paul II., Benedikt XVI. und jetzt Papst Franziskus der sehr revolutionär ist aber vom Prinzip her wie der vorherige ist. Benedikt ist nicht so revolutionär wie Franziskus, bei Franziskus ist es offensichtlich und objektiv sind sie Verräter der wahren Religion Gottes. Es gab einen Bischof der Widerstand leistete, wir alle die wir hier versammelt sind heute, schätzen seinen Mut und seine Treue zu unserem Herrn und der wahren Religion Gottes: S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre und ohne ihn wären wir heute nicht hier. Seine Weihe und die der 4 Bischöfe 1988, als er predigte sagte er, dass das was wir hier tun OPERATION SURVIVAL. also Operation Überleben ist als Operation Selbstmord. Wenn wir Kompromisse eingehen  mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil, dann wäre es der Selbstmord des Widerstands. Wenn wir auch einen Kompromiss eingehen sollten, so begehen wir Operation Selbstmord, und so weihen wir Bischöfe um die Operation Überleben, des Glaubens, der Wahrheit, zu sichern. In einer Welt der Lügner und des Betruges, weihen wir 4 Bischöfe um die Wahrheit zu verteidigen, wenn der katholische Glaube nicht der wahre wäre so wären wir nicht katholisch, es geht um die Wahrheit, um den katholischen Glauben und heute was wir tun ist nichts anders als die Erweiterung der 25 Jahren in die moderne Zeit. Die Erweiterung der Operation Überleben. Die Beleuchtung des Überlebens. UND HEUTE MIT DER SSPX, diese Bruderschaft sucht auch ein Kompromiss mit dem II. Vatikanum, es möchte sich mit den Römern vereinen-verbinden, mit ihnen gehen. Die SSPX ist nicht tot aber sie liegt im Sterben auf diesem heutigen Weg. Die Leute von heute haben die Wahrheit verloren und das ist die Krise der Welt. Die Wahrheit ist die Korrespondenz des Geistes und der Realität und der moderne Mensch hängt an der Virtualität dem Comfort, einer künstlichen Welt. Es mangelt ihnen an Erkenntnis, dass das was die Kirche heute tut falsch ist, dass das das was die SSPX heute tut falsch ist. 
Nein, wir retten nicht die Kirche und wir haben auch nicht den Anspruch die Kirche zu retten, NEIN, NEIN, NEIN!
Nur Gott kann die Kirche retten und das wird Er tun zu seiner Zeit. Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit. Doch jetzt reinigt Er seine Kirche und es hängt von uns ab zu tun, was wir tun können; den Schatz der Kirche zu sichern, um es wieder auszuhändigen wenn die Menschen der Kirche kommen, die wirklich von Gott korrigiert worden sind (korrigierten Menschen der Kirche). Es wird dazu kommen, aber wahrscheinlich auf der anderen Seite wird es eine unvorstellbar schwere Strafe kommen, denn nur ein Moment großer Realität wird einer großen Anzahl der heutigen Leute, ein Gefühl, ein Sinn für Realität wieder verleihen. Ohne, bleibt es ein Traum und wir tun was wir tun können. Hier danken wir dem Abt Thomas von Aquin, dass wir diese Zeremonie in dieser großen Kathedrale aus Metall, machen, großartig, eine großartige Improvisation!
Auf englisch sagt man: wo ein Wille ist da ist auch ein Weg! Es ist unmöglich, dass Gott Seelen verlässt, die ihn nicht verlassen haben! Es ist nicht Gott der ein Menschen verlässt sondern der Mensch, der Gott verlässt. Danken wir den Brüdern die sich bemüht haben, diese improvisierte Kathedrale schön herzurichten, es haben auch die Mönche gearbeitet, um diese Zeremonie zu ermöglichen... Morgen oder übermorgen wird es teilweise eine neue Tradition geben, das ist sehr leicht möglich, wenn es so weitergeht wird es wahrscheinlich dazu kommen, aber das ist egal,  jedem Tag genügt seine Plage. Heute sind wir wenn wir können, treu.   Wir haben diese Zeremonie nicht vorher groß publik machen wollen, aber wir wollten diese Zeremonie sicher stellen und sie beschützen, denn diese Zeremonie gefällt nicht jedem, das ist offensichtlich. Wir hoffen sehr, dass es dem Dämon nicht gefällt... Die Politik von heute kann zu jeder Zeit einen 3. Weltkrieg auslösen. In England hat man schon Raketen in Richtung Russland gerichtet, es ist ein Wahnsinn, es ist der Wahnsinn. es gibt ein Instinkt des Selbstmordes und dieser Krieg hat diesen Selbstmordinstinkt. Wir wissen nicht was kommen wird... Bitten wir St. Josef, den Großen Josef, uns zu helfen. Er war Beispiel der Treue und des Schutzes. Uns fehlt die Werbung, wir wollen keine Werbung, sondern mehr Sein als Schein! Bitten wir den hl. Josef, dass wir alle und auch dieser Ort, Jesus, dem Sohn Gottes und seiner heiligsten Mutter, der heiligsten Jungfrau Maria treu bleibt! Im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes."














Beliebte Posts aus diesem Blog

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Im Jahr 2017: Jubiläum für 100 Jahre Fatima, der erwartete "Messias" der Juden und der Dritte Weltkrieg! Unsere Rettung? MARIA!