Die tridetinische Messe ist wie das Uran im Kernkraftwerk der katholischen Kirche! Ich habe Dir das Licht gegeben!!!


Eine Predigt

...Sie haben die wahren Messe blockiert! Somit erst mal die Firmung und zweitens auch die Hochzeit. Unter den verschiedensten Gründen haben die Priester die wahre Messe geblockt. Da gibt es ein Problem mit der "mainstream" Kirche! (Mainstream: Masse! Hauptströmung)

Wir nennen "Mainstream" die Kirche zu der eine große Zahl an Mitgliedern gehört. Und das heißt, dass wenn die "Mainstream" Kirche die wahre Messe blockiert, dann hat sie ein Problem. Denn es (die tridentinische Messe) ist wie das Uran in einem Kernkraftwerk, es stellt das Licht und die Wärme eines ganzen Distriktes bereit! Die Messe ist das Uran im Kernkraftwerk der Kirche! Und das Uran nicht zuzulassen ist für das Kernkraftwerk "Selbstmord"! Die "Mainstream Kirche" begeht "Selbstmord". ... ein Schritt, um Schritt zu halten mit der Modernen Welt mussten sie die Messe ändern und das auf eine Weise, dass die wahre Messe verboten wird. In Wirklichkeit ist die wahre Messe nicht verboten! Viele dachten für eine lange Zeit, dass diese verboten sei. Und manche denken immer noch diese sei verboten, aber das ist nicht so. Sie kann nicht verboten werden. Aber die in der Kirche man für viele Jahre verlangt, dass man diese Messe verbietet. Wir haben es vor zwei bis drei Tagen gesehen, diese Kirche handelt auf solch einer Basis. Sie verbannen zwar nicht ganz strickt die wahre Messe, aber von der Wirkung her, tun sie es. Wenn wir irgendwelche wilde Zeremonien in deren Kirchen feiern würden, hätten sie wahrscheinlich keine Probleme damit. Eine hinduistische Zeremonie, eine Budistische Zeremonie, eine Jüdische Zeremonie, abzuhalten wäre wahrscheinlich kein Problem; aber die wahre Messe, der wahren Kirche? NEIN!
Es ist nicht so, dass sie es zugeben gegen die wahre Messe zu sein, aber mit wirklichen Ausreden, blockieren sie das wahre Messopfer! Wahnsinn! Selbstmord und Wahnsinn!
Und jetzt sehen wir die Priesterbruderschaft St. Pius X. die der Erzbischof Lefebvre gegründet hatte um die wahre Messe zu bewahren, wir sehen wie sowohl diese Bruderschaft sich der Kirche anschließen will die, die wahre Messe blockiert.
Und wenn sie Erfolg gehabt hätten, Bischof Fellay und Benedikt XVI. kamen wirklich einem Abkommen ganz nah. Das erste Mal war am Anfang des Jahres 2009 und es wurde von der Vorsehung durch ein Eingriff blockiert, und ich sage es noch mal, es wurde weder von Bischof Fellay noch von Benedikt XVI. gestoppt, die ihren unverschämten Traum verfolgen, die katholische Tradition mit dem Konzil wieder zu versöhnen.
Beide wollen es. Beide wollten beides; katholische Tradition und II. Vatikanische Konzil genießen. Das geht nicht! Es ist wie wenn man Satan und Christus wieder versöhnen möchte.
Es ist vollkommen unmöglich. Satan wird Jesus Christus hassen, bis in alle Ewigkeit und in Ewigkeit. Und Gott wird Satan verwerfen und in die Hölle zurück werfen in alle Ewigkeit. Es ist ein Hass der sich nicht versöhnen lässt, von der Seite Satans aus, und von Gott aus gesehen; eine sich nicht versöhnen lassende Verwerfung Gottes. Das Satanische II.Vatikanische Konzil, das die Kirche und die Tradition tötet die das Leben der Kirche ist. Man will also Leben und Tod irgendwie zusammen bringen.

  • Wie fügst du zusammen Leben und Tod? 
  • Wie fügst du zusammen Heiß und Kalt? 
  • Wie bringst du groß und klein zusammen?
  • Wie führst du Dinge zusammen die sich gegenseitig widersprechen? 
Die Menschen von heute sind so verrückt, dass sie nicht länger ein Widerspruch sehen.
Sie glauben nicht mehr an Widersprüche. Alles ist so "wundervoll" in der Modernen Welt, dass wir jede widersprüchliche Arbeit machen können, wir können zusammen bringen alles was wir mögen, unseren Geschmack, unsere Wünsche, sind die Meister der Realität. Wir können tun was wir wollen mit der Realität. Was wir tun wollen mit der Realität ist, Satan zur Seite zu haben und Christus uns zur Seite haben.
So können wir unser diesseitiges Leben genießen und wir können das jenseitige Leben genießen.
Kein Problem, eine Wahl ist nicht erforderlich.
Kein Widerspruch, kein Aufprall, alle sind LIEBE, LIEBE, LIEBE, wir alle lieben einander, auch Satan ist gar kein so böser Junge, und all seine kleinen Teufel, die Korruption ist keine Korruption, Sünde ist keine Sünde, alles ist wundervoll, süß und lieb. Diesen Gedanken gibt es jetzt, gleichmäßig in der katholischen Kirche, hört doch jedes Mal hin, wenn Papst Franziskus sein Mund öffnet. Und es ist das gleiche in der Priesterbruderschaft St. Pius X. durch Bischof Fellay.
Aber wir haben doch eine unsterbliche Seele, die wir noch retten müssen, im Moment wenn wir davon gehen und sterben und vor unserem Schöpfer erscheinen, werden wir fristlos gerichtet oder er lässt uns am Leben und er wird jedem von uns sagen:
"Ich habe Dir so viel Licht gegeben, ich habe Dir dieses Licht gegeben, ich gab Dir Licht, um Dir zu zeigen welchen Weg Du gehen musstest, ich gab Dir Priester(Priesteramt) die meine Wahrheit sagen würden, und Du wusstest, dass es meine Wahrheit ist, und Du bist dem gefolgt. Gut gemacht, treuer und gläubiger Diener, betrete mein Himmel". Oder: "Ich habe Dir dieses Licht gegeben, ich habe Dir diese Gnade gegeben, ich gab Dir diese Ermutigung, ich gab Dir diese Hilfe, ich gab Dir diesen Rat und Du wusstest es war wahr, Du wolltest es aber nicht, Du hast mir nicht zugehört, Du hast es vorgezogen der Welt zu folgen, Du wolltest beliebt sein, Du wolltest eine Position haben oder Ehre, Du wolltest Ansehen oder Macht, oder Genuß was es auch immer war, Du hast dich mir weg gewandt, rücke jetzt von mir ab, untreuer Diener, ins ewige Feuer!" Das sagt Gott. Oder er sagt: "Du warst ein Schlingel, frech, aber Du hast mich nicht ganz verlassen, so verbringe einpaar Hundert Jahre in meinem Fegefeuer!"
Gott richtet einen jeden von uns augenblicklich, mit Barmherzigkeit und Gerechtigkeit. Es würde nicht barmherzig sein, wenn es nicht gerecht wäre, es würde nicht gerecht sein, wenn es nicht barmherzig wäre. Es ist eine göttliche Kombination der perfekten Gerechtigkeit und der perfekten Barmherzigkeit. Und die meisten Menschen wegen dem Stand unserer Zeit, die meisten Menschen, die meisten Seelen heute, bringen sich selbst in die Hölle. Sie schmeißen sich selbst in die Hölle um von Gott los zu werden. Wenn sie erstmal in der Hölle sind, kommen sie von dort nicht mehr heraus. Diese Ewigkeit ist beängstigend und Horror! Ich pflege zu sagen: stellt euch diesen erschreckenden Moment vor; wenn eine Seele, einen Menschen bedrängte, Menschen dominierte und zerbrach, Menschen abstürzen ließ. Denkt an den Moment seines Todes, er der sich als der König der Schöpfung sah... 




Beliebte Posts aus diesem Blog

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Präsident Putin warnt vor einem Atomkrieg! Nicht nur München und Berlin in Gefahr!

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?