Mit den Modernisten arbeiten wir in die genau entgegengesetzte Richtung! Worte von S.E Erzbischof Lefebvre


Rom ist vom Glauben abgefallen!


ÜBER ROM UND DIE HEUTIGE KIRCHENKRISE!

Übersetzung des Videos
"Kardinal Ratzinger habe ich vorgetragen; dass auch wenn sie uns Bischöfe bewilligen, auch wenn sie uns eine Art Autonomie den Bischöfen gegenüber bewilligen, auch wenn sie uns die ganze Liturgie von 1962 bewilligen, auch wenn sie uns erlauben mit dem Seminar und der Bruderschaft wie bisher weiter zu machen, können wir nicht zusammenarbeiten! Es ist unmöglich! Unmöglich! Denn wir arbeiten diametral; in die genau entgegengesetzte Richtung. Ihr arbeitet an eine Entchristianisierung der Gesellschaft, der Menschheit und der Kirche und wir arbeiten an eine Christianisierung! Man kann sich nicht verstehen! Rom hat den Glauben verloren, meine lieben Freunde. Rom ist vom Glauben abgefallen! Es ist nicht nur so eine Art, meine Worte sind nicht in den Wind gesagt, es ist die Wahrheit! Rom ist vom Glauben abgefallen! Man kann ihnen nicht mehr trauen. Sie (Rom) hat die Kirche verlassen, sie haben die Kirche verlassen! Sie verlassen die Kirche! Es ist sicher, sicher, sicher, sicher".

Erzbischof Marcel Lefebvre 4.Oktober 1987





VON WELCHER KIRCHE SPRICHT MAN?

Erzbischof Lefebvre  in einem Interview mit der Zeitschrift Fideliter:

 „Von welcher Kirche spricht man?
Wenn es die Konzilskirche ist,
so müssten also wir, die wir zwanzig Jahre lang mit ihr gerungen haben,
weil wir die katholische Kirche wollen, jetzt in diese Konzilskirche eintreten, 
um sie sozusagen "wieder katholisch" zu machen.
Das ist eine vollkommene Illusion! […] 
Wir sind natürlich gegen die Konzilskirche,
die praktisch schismatisch ist,
selbst wenn sie es nicht wahrhaben will.
Praktisch ist sie eine dem Wesen nach exkommunizierte Kirche,
weil sie eine modernistische Kirche ist.“ 

Nach der Auffassung von Erzbischof Lefebvre zwei antagonistische Kirchen: die katholische Kirche und die Konzilskirche! Diese Konzilskirche bildet also eine andere Kirche,von der katholischen Kirche verschieden. Der Gebrauch dieses Ausdrucks einer „Konzilskirche“ sieht sich also durch Erzbischof Lefebvre bis ans Ende seines Lebens bestätigt.




Die prophetischen Worte eines weiteren Bischofs!
"Satan wird eine Gegen-Kirche vorbereiten,
diese wird der Nachäffer der Kirche sein, 
wie der Teufel der Nachäffer Gottes ist!  
Es wird alle Merkmale der Kirche haben, 
aber verkehrt herum und seines göttlichen Inhalts entleert.
Es wird ein "Mystischer Leib" des Antichristen sein, 
der mit seiner Äußerlichkeit in all seinem Aussehen, 
dem mystischen Leib Christi ähneln wird...
Dann wird es paradox: die vielen Einwände mit denen die Personen im letzten Jahrhundert die Kirche abgelehnt haben, 
werden Gründe sein, wieso sie jetzt die 
"Gegen-Kirche" akzeptieren werden."

Bischof Fulton John Sheen (geb.8.Mai 1895, gestorben 9. Dezember 1979) war römisch katholischer Bischof in den USA und einer der einflussreichsten christlichen US-Medienpersönlichkeiten im 20. Jahrhundert.







Einige Links
Don Gregory Hesse schildert wieso trotz der Kirchenkrise wir keine Sedisvakanz haben und redet über den Hintegrund gewisser Päpste wie schon oben zitiert- mehr dazu siehe hierPater Dr. Gregory Hesse, Kirchenrechtler

Beliebte Posts aus diesem Blog

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!

Präsident Putin warnt vor einem Atomkrieg! Nicht nur München und Berlin in Gefahr!

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?