Im Jahr 2017: Jubiläum für 100 Jahre Fatima, der erwartete "Messias" der Juden und der Dritte Weltkrieg! Unsere Rettung? MARIA!




DAS JAHR 2017 UND EIN DRITTER WELTKRIEG
   

Das sagte der "Seher von Freilassing", Alois Irlmaier, voraus. 

"Mädchen, du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird.
Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.
Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis.
Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
Es herrscht eine hohe Inflation
Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
Bald darauf folgt die Revolution [in Deutschland].
Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen."

Am Ende des Krieges werden Nuklearwaffen eingesetzt, vorher nur wenige und vereinzelt in Europa. Die USA und Russland werden sich zum Grossteil nuklear vernichten. Bei diesem III. Weltkrieg werden ganze 2/3 der ganzen Menschheit sterben... So laut Alois Irlmaier. Ein Katholik und sehr begnadeter Seher.



Klicken Sie auf das Buch
um einen Blick ins Buch zu werfen


DER ERWARTETE MESSIAS DER JUDEN!
Ist der Antichrist schon da?!

DER ERWARTETE "MESSIAS" DER JUDEN SOLL 2017, DAS HEIßT: AM 100.
JAHRES TAG DER GOTTESMUTTER VON FATIMA, DIE WELTHERRSCHAFT ANTRETEN!

Nach dem elitären zionistischem Glauben, wird der Messias im Jahre 5777 nach dem jüdischen Kalender, also im Jahre 2017 nach unserem Kalender, die Weltherrschaft antreten.
Damit er das kann, muss vorher alles abgeschlossen sein. Das würde bedeuten, dass es den "Messias", der Satan ist, angenommen haben muss... 

Was muss dafür alles geschehen, damit die Menschen dazu bereit sein werden?

Die Menschheit muss so tief erschüttert werden, dass sie keine andere Wahl - in diesem Sinne sogar freiwillig, als eigene Überzeugung - den Antichristen, als Herrscher der Welt zu krönen, angefangen mit den Politikern. Dazu dient ein Dritter Weltkrieg!

Wenn dieser Antichrist, der erwartete "Messias" 2017 nicht auftritt, wäre die Prophezeiung ungültig und sie werden das auf keinen Fall zulassen! 
Wegen der Prophezeiung muss es zum Dritten Weltkrieg kommen. Gott aber ist mächtiger als all diese üblen Antichristen zusammen. Beten wir, bitten wir um Gottes Erbarmen und um die Fürbitte und den Schutz der lieben Gottesmutter Maria und die Pläne der Feinde werden vereitelt.


Bei Minute ca. 2:55:28 spricht Wolfgang Engert 
über die jüdische Elite, die eine satanisch jüdische Weltordnung 
anstrebt und realisieren will!




Die Lösung?
Sich an die liebe Gottesmutter Maria wenden!

Wir sollten jeden 1. Samstag im Monat als Herz-Mariä-Sühnesamstag zu begehen !



HILFREICHE BROSCHÜRE! Fatima Flyer by Katholischeseele on Scribd

   1917
Vor nun fast 100 Jahren, im Jahr 1917 erschien die Mutter Gottes drei Hirtenkindern Lucia Santos, Francisco und Jacinta Marto und brachte ihnen eine Botschaft vom Himmel. Die Gottesmutter verlangt einige Dinge, die von aller größter Bedeutung für unser ewiges Seelenheil sind.

Fünf Monate lang jeweils am ersten Samstag

•         Heilige Beichte ablegen!

•         Die heilige Kommunion empfangen!

•         Einen Rosenkranz beten!

•      Eine Viertelstunde mit der lieben Jungfrau Maria zu verbringen, indem die Geheimnisse des Rosenkranzes dabei betrachtet werden, in der Absicht, der Gottesmutter dadurch Sühne zu leisten. 





Kommentare

Claus hat gesagt…
Ist ja nicht zu viel verlangt , wenn man einmal im Monat den ersten Samstag der Maria huldigt

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wieso sieht die Audienzhalle in Rom wie eine Schlange aus?

Körpersprache: der Papst ordnet sich den Illuminaten unter! "Satan muss im Vatikan regieren. Der Papst wird sein Sklave sein"!